Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
0.00

Mein Account

Nikolaus – Tradition und Familienfreude

Internationales Fest trifft niederländische Backideen

 

Es ist wieder so weit:  Am 6. Dezember wird die Gestalt des Heiligen Nikolaus gefeiert.

Der Nikolaustag verdankt seinen Namen dem Bischof von Myra, der im dritten Jahrhundert in der Türkei geboren und getauft wurde auf den Namen „Nikolaus“. Die Bedeutung dieses Namens ist ''Sieg des Volkes''. Am 6. Dezember wird der Todestag vom heiligen Nikolaus gefeiert. An diesen Tag werden, der Tradition nach, seine guten Taten gefeiert.

In Deutschland, Österreich und in der Schweiz – hier oftmals als „Samichlaus“ – gehört Nikolaus zu einer wichtigen Tradition. Und auch in vielen anderen Ländern zählt man den Tag des 6. Dezembers zu einem besonderen Tag, insbesondere für Kinder und Familien. Weltweit wird das Fest jedoch unterschiedlich gefeiert. 

 

 

Ich selbst bin mit der österreichischen Tradition gross geworden

Da ich in die Niederlande gezogen bin, kenne ich jedoch auch die niederländische Tradition vom Nikolaus. Darüber möchte ich euch in diesem Artikel gerne mehr erzählen. Auch habe ich zwei tolle und einfache niederländische Backrezepte für Nikolaus vorbereitet.

Sicher ist der Gehilfe des Nikolaus, „Knecht Ruprecht“ genauso bekannt wie der Nikolaus selbst. In Österreich nennen wir ihn „der Krampus“. Dies ist eine Figur des Schreckens, unartige Kinder werden durch den Krampus bestraft.

In den Niederlanden wird der Nikolaus (Sinterklaas) begleitet durch den Schwarzen Peter (Zwarte Pieten). Nikolaus wird in den Niederlanden nicht am 6. Dezember, sondern schon am 5. Dezember gefeiert. In Deutschland und Österreich bekommen Kinder am Nikolaustag ein oder mehrere kleine Geschenke. In den Niederlanden jedoch bekommen sie gleich mehrere grosse Geschenke.

 

In den Niederlanden gibt es nämlich keinen Weihnachtsmann

… und auch kein Christkind. In Deutschland und Österreich isst man in der Nikolauszeit Mandarinen, Nüsse und Lebkuchen. In den Niederlanden ist das auch so, aber anstatt Lebkuchen essen die Kinder dort auch kleine halbrunde Gewürzkekse, Mandelsgebäck und andere Leckereien. Ihr könnt diese Leckereien gleich selber zubereiten … 

Aus eigener Erfahrung weiß ich:  Es ist besonders toll, diese einfachen Rezepte zusammen mit Kinder zu machen. Ich wünsche euch viel Spass dabei. :-)

 

 

Gewürzkekse mit Juice Plus+ Vanilla Complete

Gewürzkekse sind kleine halbrunde Kekse mit Spekulatiusgewürz/Lebkuchengewürz. Der Teig besteht aus Weizenmehl mit Spekulatiusgewürz. In meiner Version habe ich ein Säckchen Juice Plus+ Vanilla Complete zugefügt, um so Gewürzkekse auf einer anderen Art zu probieren.

 

Zutaten für ungefähr 60 Kekse:

  • 250 gramm Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpuder
  • 125 gramm braunen Basterdzucker
  • 4 Theelöffel Spekulatiusgewürz oder wahlweise Lebkuchengewürz
  • eine Messerspitze Salz
  • 120 gramm kalte Butter
  • 3 Esslöffel magere Milch
  • ungefähr ein halbes Säckchen Juice Plus+ Vanilla Complete

 

Zubereitung:

  •  Füge alle Zutaten, ausser die Milch zusammen. Knete gut durch.
  • Füge stets ein wenig Milch dazu, sodass eine gute Struktur entsteht. Knete den Teig nicht zu lange und forme schnell einen Ball aus dem Teig. Verpacke den Teigball mit einer Frischhaltefolie und lege ihn für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank. 
  •  Heize den Ofen bereits auf 200 Grad. Bekleide ein Backblech mit Backpapier und mache kleine Bällchen aus den Teig. Drücke die Bällchen etwas an. Backe die Gewürzkekse für etwa 15 Minuten und geniesse die Kekse nach dem Abkühlen.

   

 

Schneller (lustiger) Mandelstab

Das Mandelgebäck besteht aus Blätterteig und Marzipan. Ich habe für euch ein einfaches Rezept ausgeschrieben.

 

Zutaten für einen Mandelstab:

  • ungefähr 6 Stücke Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 300 gramm Marzipan
  • 6 gramm biologische Zitronenschale
  • 1 biologisches Ei (Medium)
  • 1 biologisches Ei (um zu bestreichen)

 

Zubereitung:

  • Hole den Blätterteig aus dem Tiefkühlfach und lass diesen auftauen, laut Packungsanleitung.
  • Mische den Marzipan mit der Zitronenschale und dem Ei. Mische es, bis eine gute Masse entsteht.
  • Lege die 6 aufgetauten Blätterteigstücke nebeneinander. Mache die Ränder etwas feucht mit ein wenig Wasser und drücke die Ränder fest.
  • Forme eine Rolle aus der Marizpan Masse und lege diese in der Mitte vom Blätterteig. Rolle den Blätterteig auf und klebe das Päckchen zu. Ränder wieder ein wenig feucht machen.
  • Lege den Stab auf ein etwas befeuchtetes Backblech und stelle es für ungefähr 20 Minuten in den Kühlschrank.
  • Stelle den Ofen auf 220 Grad ein. Bestreiche den Stab mit dem losgeklopften Ei und backe den Stab für ungefähr 30 Minuten, bis er goldbraun ist. Nach dem Abkühlen kann der Mandelstab in Stücke geschnitten werden.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, freue ich mich auf eine Rückmeldung.

Liebe Grüße, Sabrina

 

Viel Spass beim zubereiten dieser niederländischen Backideen!

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.